Kürbis im Ofen mit Ziegenkäsewürfel

Der Herbst breitet sich aus und beginnt sein Farbenspiel. Auf den Feldern reifen die Kürbisse in Massen. Mit feinsten Zutaten im Rohr gebacken, serviert mit Bio Ziegenkäsewürfel wird diese Frucht zum Genuss.

Dieses simple und sehr gehaltvolle Gericht lebt von einigen ausgewählten Zutaten: Kürbis, Ziegenkäse in Olivenöl, Sesam, Schwarzkümmel, Knoblauch, Kapern, etwas Petersilie und eine Prise Andaliman Pfeffer.

Der besondere Andaliman Pfeffer aus Indonesien verleiht dem Gericht ein fantastisches Zitrusaroma, das durch Olivenöl besonders zur Geltung kommt.

 

Die Zutaten

Bei diesem simplen Gericht kommt es auf einige besondere Zutaten an. Je nach Verfügbarkeit können verschiedene Kürbissorten verwendet werden. Die Kürbisse sollten jedenfalls frisch und die Schale zum Verzehr geeignet sein (Bioqualität schadet nicht). Beim Würzen und Verfeinern sind Fantasie und Geschmack keine Grenzen gesetzt. Unsere Zuatenliste findet ihr weiter oben.

“Um aus einem einfachen Kürbis ein Geschmackserlebnis auf den Teller zu zaubern, kommt es auf hochwertige und aromatische Zutaten an.”

Ein Kürbisfan

Zubereitung

Das Backrohr auf etwa 200° Celsius vorwärmen und die Kürbisse in Spalten schneiden. Eine Marinade aus Olivenöl (am besten jenes, in dem der Ziegenkäse eingelegt ist) und den anderen Zuaten herstellen. Die Kürbisspalten damit einstreichen und etwas ziehen lassen. Bei Oberhitze garen bis die Kürbisse goldbraun sind. Mit Olivenöl und Andaliman Pfeffer würzen und mit dem Ziegenkäse anrichten.

Eine limiterte Edition des Ziegenkäses in Aiolos Olivenöl gibt’s exklusiv beim Marktstand von einsundeins deluxe bei Markta.at.

 

 

 

 

Aiolos Faires Olivenöl entdecken – Olivenöl Qualität vor Quantität